NEWS

Nächster Jagdritt:

Almenland 11.11.2017

Anmeldungen bei Toni Stockner 0664/1104869

Tober69/8163 Fladnitz 

 

 

14.10.2017 Jagdritt Reintal

In der Toskana Österreichs, wie das nordöstliche Weinviertel gerne genannt wird, organisierte Josef Thiem wieder einen abwechslungsreichen Jagddritt. Es ging über 25 km und 12 fest gebaute Hindernissen. Wegen des warmen Wetters wurde sogar Marscherleichterung erteilt. Vielen Dank der gesamten Famielie Thiem für ihre Mühe und Gastfreundschaft.

 

 

30.9.2017 Jagdritt am Myrahof

Bei Kaiserwetter war der Jagdritt am Myrahof, veranstaltet von Hannes Zahlbruckner und Master Michael Descovich-Jentsch wieder ein einzigartiges Erlebnis. Das tolle Team vom Myrahof hatte eine abwechslungsreiche Jagdstrecke mit ca. 30 Hindenissen in teils schwierigem Gelände aufgebaut. Es ging über weite Wiesen, durch Bäche, schmale Täler und enge Stege flott dahin. Die oft kreativen Naturhindernissen waren für alle Teilnehmer ein tolles Erlebnis. Vielen Dank an den Jagdherrn und sein gesamtes Team.

 

Die Fotos stammen von Hans Ehm und können gerne auch heruntergelanden werden. 

 

 

Weitere Fotos:

 

 

2.9.2017 Jagdritt in Luising

Der traditionelle Jagdritt fand heuer bereits zum 14ten Mal statt. Unter der Schirmherrschaft von Alfons Mensdorff-Pouilly luden Jagdherr Andreas Bürzl und Master Ostv. Michael Descovich-Jentsch die Gäste ein. Ein buntes Feld von etwa 30 Reitern war gekommen um ein herrliches Reitererlebnis genießen zu können. Für die Hindernisse zeichneten N.N. und N.N. verantwortlich.  

Es ist immer wieder ein tolles Erlebnis im grünen Süd-Burgenland zu reiten und auch den Uhudler zu würdigen. 

Horrido

 

Die Fotos stammen von Helga Prugner, der Mutter von Walter Säckl. Vielen Dank.

 

( SIEHE AUCH UNTER GALERIE )

 

 

 

Weitere Fotos von Helga Prugner:

 

 

 

8.7.2017 Scharndorf

 

Heute fand die Damenjagd in Scharndorf statt. Mehr als 20 Reiterinnen und Reiter ließen sich durch 30 Grand (und gefühlt viel mehr) nicht abhalten an dem Jagdritt in Scharndorf teilzunehmen. Es war ein tolles Erlebnis. Es konnten die schönsten Stoppelfelder Österreichs beritten werden. In vollen Galopp in einer großen Gruppe über ein endlos langes Stoppelfeld zu galoppierne ist einfach ein unvergleichbares Erlebnis. Die Damen ritten im ersten Feld und die Herren durften hinten auch mitreiten. Obwohl viele neue neue Reiterinnen dabei waren, neue fremde Pferde teilnahmen, sehr schnell und viel (bei jeder Gelegenheit :-), galoppiert wurde,  lief alles sehr harmonisch und displiziniert ab. Ein großes Kompliment gebührt hier an den Reitstall Nepomuk Familie Mika für die besonnene Streckenwahl und das immer wieder freudige und forcierte Tempo durch unseren Fuchs Kerstin Fortmann mit Begleitung Xenia Mika und natürlich auch der Jagdherrin Karin Kartusch und Master(inn) Kathi Mika

 

Hier ein paar erste Eindrücke, weiter werden folgen:

PS: vor allem die Videos zeigen deutlich wie viel Freude und Begeisterung die Teilnehmer hatten. Vielen Dank nochmals an die Veranstalter.

 

Hier finden Sie uns

 

Bundes -und Landesreferent für Jagdreiten

Michael DESCOVICH-JENTSCH


Zieregg 12
8461 Berghausen an der Weinstraße

 

 

Rufen Sie einfach an unter

 

+43 676 6555 086+43 676 6555 086

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jagdreiten.at